Beratung


Beratungsthemen und Beratungen

Ihre Gesundheit ist zu kostbar, um sie nur anderen zu überlassen! 
In unseren Beratungen haben Sie die Möglichkeit, sich über Ihre Erkrankung und die verschiedenen, auch ergänzenden Behandlungsmöglichkeiten ausführlich zu informieren. Wir bieten ausreichend Zeit und Raum, damit Sie mit den erhaltenen Informationen entsprechend Ihrer Lebenssituation, Ihren Erfahrungen und Gefühlen zu einer Entscheidung kommen können.

Wer kann eine Beratung in Anspruch nehmen?

  • Betroffene Frauen und Mädchen
  • Angehörige
  • Familien
  • Freund*innen
  • Kolleg*innen/Vorgesetzte
  • Professionelle
  • Multiplikator*innen

Wir beraten Menschen jeden Alters.

Wenn Sie nicht zu einem persönlichen Gespräch in das FrauenGesundheitsZentrum kommen können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit sich telefonisch beraten zu lassen. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.


Zu welchen Themen beraten wir?

Im FrauenGesundheitsZentrum Heidelberg beraten wir Mädchen, Frauen und deren Angehörige/Familien zu frauenspezifischen Gesundheitsfragen und folgenden Schwerpunktthemen:

  • Essstörungen
    (Magersucht, Bulimie, Binge-Eating-Disorder, Esssucht, Subklinische Formen von Essstörungen)
  • Co-Abhängigkeit
  • Depressionen
  • Ängste
  • Lebenskrisen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Stressbedingte Beschwerden und Burnout
  • Hormone
  • Frauenspezifische Erkrankungen
    (Wechseljahre, Myome, Endometriose, Brustkrebs, Gebährmutterhalskrebs, etc.)

Wenn Sie nicht zu einem persönlichen Gespräch in das FrauenGesundheitsZentrum kommen können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit sich telefonisch beraten zu lassen. Vereinbaren Sie per Telefon oder E-Mail einen Beratungstermin. Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Sie können gerne auch mit allen anderen Beratungsthemen zu uns kommen, wir können Sie ggf. an die entsprechenden Fachstellen weiter vermittlen.

Wir bitten bei unseren Beratungen um eine Spende.
Für Mehrfachberatungen beträgt die Kostenbeteiligung 30,- bis 45,- € (nach Selbsteinschätzung) (ermäßigt: 15,- €). Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie das nicht aufbringen können – bei uns scheitert keine Beratung am Geld!


Hormonsprechstunde

Jeden 1. Dienstag des Monats, 16.00 – 18.00 Uhr

Die Hormone in unserem Körper wirken nicht nur auf die entsprechenden Organe wie Schilddrüse, Eierstöcke, Herz, Nieren usw., sondern haben auch Einfluss auf unsere Stimmungen und Gefühle. So umfangreich die Wirkung der Hormone, genauso vielseitig können die Symptome des Körpers bei Störungen sein. Die Hormonsprechstunde soll Ihnen beim Verstehen der Zusammenhänge helfen und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie wieder in ein gesundes Gleichgewicht kommen können.